2006
Januar
Februar
Dezember
2007
2008
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Dezember 2006
M
D
M
D
F
S
S
1
3
4
10
25 26 27 28 29 30 31


Chicas Tagebuch

02. Dezember 2006
Menno, ist das kalt. Und es ist noch nicht mal Weihnachten. Zur Zeit versuche ich, Cenour davon abzuhalten, auf das grosse Sofa zu springen. Er kratzt immer darauf rum und das mögen Mama und Papa überhaupt nicht. Nee, nee.


zurück nach oben

05. Dezember 2006
Chica in ihrer Höhle
Cenour als Denker
Mama und Papa haben ein neues Spielzeug - eine Digitalkamera. Wir hatten ja vorher nur ein Handy-Dings. Jetzt machen sie Fotos von mir und Cenour. Also habe ich mich in meine Lieblingshöhle versteckt, aber was macht Papa??? Er kriecht mir hinterher und macht Fotos. Och neee!! Aber Cenour der blöde Kerl hat doch wieder rumgeposed.

Na ja, wir sind eben beide sehr fotogen. Was das aber mit unseren Genen zu tun haben soll, bleibt mir verschlossen. Hihihihi!
Papa kann wohl noch nicht so gut mit dem Apparat umgehen, denn ich seh' in Wahrheit viiiiiieeel besser aus. Hihihihi!


Ich muss ja sagen, ich habe nicht viel von Navidad de Jesus die letzten Jahre mit bekommen, aber es riecht hier immer so lecker. Nach Orangen und Zimt und Anis. Oh ich könnte mich suhlen in den Lebkuchen, da ist ja Anis drin. Cenour hat gestern der Mama einen Lebkuchen geklaut, er hat sogar mir was davon abgegeben.
Leider hat Mama es bemerkt und uns sofort wieder fast alles abgenommen. Wäre nicht gut für uns, hat sie gesagt. Och menno. Dabei ist Anis für Hunde das, was Minze für Katzen ist. Einfach nur lecker. Morgen ist Nikolaus. Mama meinte, wir sollten Stiefel vor die Tür stellen. Hmmmmm... ich habe keine, aber vielleicht kann ich ja Cenours Verband hinstellen, sieht fast aus wie ein Stiefel. Mal sehen, was wir bekommen.


zurück nach oben

06. Dezember 2006
Heute ist Nikolaus-Tag und Cenour und ich haben heute morgen eine Extraportion Schoko- und Milchdrops für Hunde bekommen. Hihihihi, sowas könnte man ruhig öfters bekommen, und so viiiiele. Dann wollten wir einen Weihnachtsbaum kaufen gehen, aber der Mensch, der die verkauft ist noch gar nicht da. Mama meinte, diesmal wären wir wohl etwas zu früh dran. Hihihihi, nächste Woche wird er geholt, bis dahin kann mein Körbchen noch bleiben, doch dann muss ich umziehen. Mal sehen, wo die mein Körbchen hinstellen. Zum Glück kann ich ja überall schlafen und kuscheln.

Dieses Blitze-Dingen an der Kamera mag ich ja überhaupt nicht. Da habe ich immer Sternchen in den Augen, wenn Papa ein Foto macht. Nee, nee, muss nicht sein. Aber schöne Fotos macht die Kamera schon und ich sehe richtig gut aus (okay, Cenour auch *grummel*). Einfach auf die Bilder zum Vergrößern klicken.

zurück nach oben

07. Dezember 2006
Cenour vs. Cenour
Heute war ein aufregender Tag. Mama, Papa, Cenour und ich waren auf dem Weihnachtsmarkt. Oh soooo viele schöne Gerüche, und die meiste Zeit wurde ich von Papa getragen, damit mich die Leute nicht treten oder umrennen. Hihihihi! SO hatte ich freien Blick auf all' die Leckerlis die angeboten wurden. Leider habe ich kein einziges bekommen. Menno!

Cenour ist vielleicht ein Depp. Wirklich!! Da sind wir an einem verspiegelten Glas vorbei gekommen, und was machte der doofe Hund? Der macht den Tuffi und bellt sich selbst aus. Hihihihihi! Ist der blöd, erkennt noch nicht mal sein eigenes Spiegelbild. ICH kann das, ich beschnüffel mich und da es nicht so riecht wie Hund aber so aussieht, ist es uninteressant. Pöh, der Cenour der ist blö-ööööd :)

Aber alles in allem war es ein sehr schöner Tag. Nur schade, dass ich keine Anisplätzchen abbekommen habe. :(
Fotos von mir, nachdem ich Cenours Kauknochen stibitzt habe, findet ihr hier.







zurück nach oben

08. Dezember 2006
Heute war es wieder sooo windig. Das war richtig unheimlich. Besonders, weil die Bäume so gerauscht haben und der Wind so heulte. Mama meinte, ich bräuchte keine Angst haben, hatte ich aber trotzdem. Nee, nee, so ein Wetter mag ich ja gar nicht.

zurück nach oben

09. Dezember 2006
Heute war die Mama fast den ganzen Tag und den ganzen Abend nicht da. Fand ich doof. Papa war zwar da, aber ich habe immer zu ihrem leeren Platz hinüber geguckt, und sie war nicht da. Was wäre, wenn sie nie wieder kommen würde???!!! Selbst Cenour schaute immer zu ihrem Platz hinüber und der ist ja normalerweise so cool und lässt nichts an sich heran, aber heute abend ... Tja, so cool ist er wohl auch nicht.

Endlich kam die Mama wieder und ich und Cenour sind ihr praktisch entgegen geflogen, so schnell waren wir an der Tür. Ich habe ganz aufgeregt mein Köpfchen an ihr gerieben und ihren Duft wieder aufgenommen. Die Mama ist wieder da!!!!

zurück nach oben

11. Dezember 2006
Regen, Regen, Regen ... bin heute fünf Mal nass geworden. FÜNF Mal!! Och Menno, das war überhaupt nicht spassig. Selbst Cenour fand es doof, und Mama tröpfelte auch nur so vor sich hin, als ich mich unterstellen wollte. Also, nee, nee, nicht mit mir. Jetzt beim letzten Gassi gehen mit Papa wurden wir schon wieder nass. Jetzt juckt meine Nase und ich muss niesen. Mama hat mir einen kleinen Mantel versprochen, na dann soll sie mal nähen. Am besten so einen Mantel, der nicht nass wird - mit Kapuze. Hatschuiii! Och menno.

zurück nach oben

12. Dezember 2006
Weil ich heute nachmittag auf Mamas Arbeitsstelle kene Ruhe gab, hiefte mich Mama kurzerhand auf den Tisch und dort musste ich dann liegen. Also wirklich, das ist doch die Höhe. Sobald ich wieder runter kam, habe ich Mama mit Nichtachtung gestraft. PÖH!! So eine Unverschämtheit. Ich will jetzt bitte schön zu Papa und das flott!!

zurück nach oben

13. Dezember 2006
Immer noch kein neuer Mantel in Sicht, aber wenigstens regnet es nicht mehr. Sonst hätte ich gestreikt. Ich fände ja so ein Gassi-In nicht schlecht, Türe auf, Beinchen heben und wieder rein, anstatt durch den Regen zu latschen, durch den Matsch und dann sein Geschäftchen machen. Find' ich doof. Und Cenour, der blöde Hund, muss natürlich auch immer noch eine Runde gehen, so dass sein Magen angeregt wird. Soll er doch einen verdrehten Magen haben, ich will nach hause. Seufz!!

zurück nach oben

14. Dezember 2006
Heute haben Mama und Papa Hochzeitstag. Also sozusagen ein Burzeltag für ihre Ehe. Hihihihihi! Aber haben die Dosenöffner uns was Leckeres zur Feier des Tages gegeben? NEIN! Also Menno!!!

zurück nach oben

15. Dezember 2006
Cenour hat etwas Durchfall und ich dachte, wir bekommen beide Schonkost, aber weit gefehlt. Ich bekam wieder mein Rohkostkram, und er bekam Hühnchen frisch gekocht von Mama. GEMEIN!!! Ich habe mich aber gerächt. Hihihi! Diesmal war ich schneller als Mama und habe ihm sein Fresschen weg geputzt. Muss er eben schneller sein. Jetzt schieb' ich Kohldampf. Habe nichts mehr zum Abendfresschen bekommen. PÖH!

Jetzt tut mir mein Bäuchlein doch ein wenig weh, und Mama, die mich jetzt fette Diebin nennt, hat sich geweigert, mich zu streicheln. Weil ich so eine Diebin bin. Ist das gemein!!
zurück nach oben

16. Dezember 2006
Also wirklich. Heute hat Cenour aber richtig die Werbetrommel für sich gerührt. Heute sind kleine Kinder aus dem Kindergarten oder so Gassi geführt worden (Mama sagt das war ein Ausflug, aber ich nenn' das Gassi gehen). Die beiden grossen Zweibeiner, die dabei waren, haben Mama gefragt, ob die Kinder uns Streicheln dürfen und Mama meinte ja, aber vorsichtig bei Cenour, weil er kleine Kinder nicht so gewöhnt ist, wie ich. Jedenfalls war da ein kleines Mädchen, die wollte Cenour gar nicht mehr los lassen. Sie hat ihn richtig umarmt und mit ihm geschmust. Und was machte Cenour? Brust raus, gewedelt wie ein Doofie und die kleinen Mädchen beschmust und angepufft. Alter Macho!
zurück nach oben

17. Dezember 2006
Ich erkenne Papa nicht - blöde Kamera!!
Mama hat mich wieder auf Diät gesetzt. Seufz! Aber dafür hat sich Mama viel Zeit beim Gassi gehen für mich genommen. Sie sprach fast nur mit mir und lobte mich. Hihihihi! Cenour kann ja fast nichts hören :) Ausserdem haben wir einen kleinen Welpen getroffen, der heisst Lucky und natürlich musste Cenour sich wieder in Positur schmeissen, aber er war nur laut und hat nicht gezwickt. Aber der war süss. Mama meinte, er sähe aus wie ein Karamel-brauner Idefix. Keine Ahnung wer das sein soll, muss aber süss sein.

Heute hat Papa mich rein gelegt. Da hat er mich doch heimlich gefilmt. Als wir mit Mama vom Gassi gehen kamen, hockte Papa mitten im Weg und filmte uns. Meine Augen sind ja nicht mehr so gut, also hatte ich gedacht, da hockt ein fremder Mann. Wie soll ich denn bitte auch Papa hinter der Kamera erkennen?? Die ist ja auch soooooo groß. Hihihihi! Das ist meine Ausrede und dabei bleibe ich :)









zurück nach oben

18. Dezember 2006
Mama hat die Postkarten mit meinem Foto weg geschickt. Aber ich finde es blöd, dass sie mein Video ins Netzt gestellt hat, sogar in ihr eigenes Tagebuch. GEMEIN!
Menno, war das wieder kalt. Ich habe mir fast die Pfötchen abgefroren, und das hat dann meinem Gemüt nicht sehr gut getan. Ich war grummelig und habe jeden, der mir doof kam, angeschnauzt. Der Winter ist doof!


zurück nach oben

19. Dezember 2006
Meine Augen sind wieder so schlammig. Mama muss sie mir mindestens 4 Mal am Tag säubern. Ich habe ja so gut wie keine Tränenflüssigkeit und da brauche ich spezielle Augentropfen, damit sie nicht austrocknen. Ich mag das ja gar nicht und ich beisse dann immer um mich, und so muss ich jetzt immer einen Maulkorb tragen. Seufz!


zurück nach oben

20. Dezember 2006
Augensäuberung
Ich bin eine Diebin! Man hat mich doch tatsächlich heute wieder dabei erwischt, wie ich bei Cenour Mundraub begangen habe. Seufz! Was müssen aber auch Mama und Papa immer ihre Augen auf mich haben, das ist doch DOOOOOF! Und Cenour, die alte Tratschttasche musste ja natürlich lauthals Laut geben, wenn ich seinen Keksen zu nahe kam. Warum bekommt er eigentlich Kekse und ich nicht? PÖH!

Und um dem ganzen dann auch noch die Krone auf zu setzen, hat Mama mir meine Augen gesäubert und Papa hat davon auch noch ein Bild gemacht - ich mit Maulkorb!!! Tierschutz!! Ich will zurück!! So was ist keine Artgerechte Haltung. Nee, nee!!! Davon zu erzählen, dass ich bei der Behandlung einen tragen muss ist eine Sache, aber auch noch fotografische Beweise an zu bringen, das geht zu weit. Och menno!!

Morgen werde ich Mama helfen, den Weihnachtsbaum auf zu stellen. Ist der Weihnachtsbaum jetzt so etwas wie ein Gassi-In für die Weihnachtstage? Nein? Wieso stellen wir dann so einen doofen Baum auf? Die spinnen, die Zweibeiner!


zurück nach oben

21. Dezember 2006
Heute haben Mama und ich den Weihnachtsbaum geschmückt. Na ja Mama hat geschmückt und ich bin ihr zwischen den Beinen rumgelaufen, während Cenour die Lichterkette überprüft hat. Hihihi! Das sah vielleicht spacig aus, als er von unter seinen Pfötchen angeleuchtet wurde. Also hier wird Navidad de Christo ja ganz anders gefeiert als in Espana. Also die Lebkuchen sind schon mal viiiiel leckerer als die Magdalenas. Noch drei Tage bis Weihnachten.
zurück nach oben

22. Dezember 2006
Heute waren wir im Hunde Paradies und ich durfte mir zwei neue Spielzeuge aussuchen. Cenour eigentlich auch, aber da er ja nichts hört, war er nicht an den Quietschetierchen interessiert. Er hat dafür leckere Kauknochen bekommen. Woher ich das weiss? Öh, ich habe einen ... prokuriert. Hihihihihi!

Danach waren wir im Auslauf und wir sind gelaufen wie die Verrückten. Ich immer hinter meinem neuen Spielzeug her und Cenour hinter einem seiner Kauknochen. Als wir nach hause kamen waren wir richtig schmuddelig und wir mussten in die Badewanne!! MENNO!! Das Perverse ist ja, dass Cenour das Baden liebt. Der spinnt doch, der Spanier!
zurück nach oben

23. Dezember 2006
Noch einen Tag, dann ist Navidad de Christo und der Papa hat heute Geburtstag. Mal sehen, ob Cenour und ich auch Geschenke bekommen. Glaube ich aber nicht. Schade! Und heute abend habe ich doch tatsächlich hungern. Es gab für mich kein Abendfresschen, weil ich Cenours Frühstück mit gefuttert habe. Menno!
zurück nach oben

24. Dezember 2006
Heute hat die Mama gaaaanz lange geschlafen und weil das so langweilig war, ihr beim Schlafen zu zusehen, war ich beim Papa und er hat mich durch geknuuuuuuuffelt. So ganz lange und mit Genuss. Hach, da kann man sich nochmal so gerne hingeben. Mein Bäuchlein wurde ausgiebigst gestreichelt, und meine Lefzen und Brust auch. Schön!!!
Ohhhhhhhhhhhhhhh!!! Pute! PUTE!!! Wir haben heute extra feines Fresschen bekommen. Hätte ruhig etwas mehr sein können, aber na ja, ich nehme, was ich kriegen kann. Hihihihi! Auch mal ein Häppchen von Cenour, obwohl ich das nicht darf. Papa nennt mich jetzt immer Kleptomanin, denn er meint, ich klaue immer Dinge, die ich eigentlich nicht brauche. Stimmt nicht! Wenn ich doch Hunger habe! Na ja, Mama war so stolz auf mich, dass ich ein Kilo abgenommen habe, aber ich glaube, die sind wieder drauf. Oder auch nicht, denn ich musste ja hungern!

Uuuiiii ist das kalt. Da frieren mir ja die Pfötchen ab. Nee, nee, nee. Also lange gehe ich nicht Gassi, da können sich meine Zweibeiner auf den Kopf stellen und mit ihren Öhrchen wackeln. Das mach' ich nicht mit.
zurück nach oben

25. Dezember 2006
Auch heute gab es wieder Pute und ausgiebige Streicheleinheiten von Papa. Ich finde es toll, wenn er Urlaub hat. Da habe ich den Papa (fast) ganz für mich alleine. Hihihihi!
zurück nach oben

26. Dezember 2006
Ich glaube, wenn das so weiter geht, habe ich bald kein Fell mehr. Aber egal, es ist schön von Papa durch geknuffelt zu werden. Oh ja, mein Bäuchlein, meine Brust - bitte ein Itzelchen mehr nach links, ja so ist gut - ja - ja genau DA! Hihihihihi! Ich räkel mich immer vor Papa, so dass er an alle Stellen dran kommen kann. Cenour wird währendessen von Mama durch geknuffelt. Pöh! Blöder Hund. Ich fände es besser, wenn Mama UND Papa mich bekuscheln könnten. JAU!
zurück nach oben

27. Dezember 2006
Kuscheln, Dösen, Fressen - so sah mein Tag heute aus. Na ja bis auf die blöden Gassirunden. Seufz! Es ist einfach zu KALT!!!
zurück nach oben


28. Dezember 2006
Heute waren wir auf Besuch bei zwei kleinen Mädchen. Die wollten einen immer streicheln, aber weil es ja eine fremde Umgebung war, bin ich immer dicht bei Mama und Papa geblieben. Cenour, der doofe Hund, musste natürlich alles beschnuppern und sich einschleimen. Aber so ist er nun mal. Die Mama der beiden Mädchen war ganz von ihm begeistert. Und ich? Bin ich nicht schön? Aber na ja, ich suche ja auch kein neues Zuhause, da braucht man mich nicht schön finden. Hihihihihi!

Mama meinte heute abend Cenour hätte eigentlich einen anderen Namen verdient. Etwas Erhabenes und dann kam sie auf Siddi, was Erhabener oder Meister im Arabischen heisst. Aaaaaa-rabisch? Was die Mama so alles weiss. Zur Zeit frischt sie wieder ihr Japanisch auf. Jaaaaaaa, JA-PANISCH! Hat das was mit Panik zu tun? Also Kimura ist doch ein schöner Name. Kimura-san ... Hihihi, und ich bin One-chan (grosse Schwester) Chica-sama. JAU! Mama meinte ich hätte ja auch schon ein Buddha-Bäuchlein, also wäre ich ein Kami-sama (heilige Gottheit). PÖH!! Ich bin nicht fett *grummel* Ich habe sogar ein Kilo abgenommen und wiege nur noch 11 (in Worten ELF) Kilo. Also wenn wir in England wohnen würden wäre ich ein Elfchen - Hihihihihi :)

zurück nach oben

29. Dezember 2006
Heute waren Papa, Cenour und ich alleine, weil die Mama nicht da war. Um uns ihr Fortbleiben zu versüssen, haben wir Schweineohren bekommen. Na ja, der Papa nicht, obwohl er meinte, er würde auch Schweineohren haben und dabei hat er meine Öhrchen gekrault. WAU!!!
Egal, jedenfalls ... jedenfalls waren wir alleine mit Papa und es war schööööööön. Geknuffelt und gekuschelt und gestreichelt wurden wir. JAAAA! Cenour durfte sogar auf meinen Ehrenplatz. PÖH! Er war bei Papa auf dem Sofa und wurde bekuschelt. Aber das habe ich nciht lange zu gelassen. Ich habe mich dazwischen gedrängelt und mein Pfötchen des Grauens™ eingesetzt. Hihihihihi!
Papa hat Fotos gemacht vom grossen Schweineohren-Fressen und auch ein Film, den kann man hier sehen.


Stör uns nicht beim Fressen

Auch ich bin fotogen

Darf ich mich jetzt bewegen?

Ich glaube, wir sind die meist-fotografierten Hunde der ganzen, ganzen Welt. Okay, vielleicht nicht, da gibt's ja noch diese Pomeraner (Weimaraner) Man Ray und Fay Ray, aber wir sind ja auch nicht prominent. Hihihihihi! Und verkleiden will ich mich auch nicht. Sowas kratzt doch.

zurück nach oben

30. Dezember 2006
Es regnet wieder einmal. Seufz! Mein Fell ist wieder richtig nass geworden, aber wenn Papa meint, ich gehe direkt baden, dann hat er sich geschnitten. Ich werde meine Pfötchen nicht in den Matsch oder sonstwo hinsetzen. Nö! Nö!

Eben war ich wieder provokativ ... oder ist es provokant? Jedenfalls habe ich mir Cenours Kauknochen geschnappt und habe ihn vor mich her getragen. Hihihihi! Und immer schön an Cenours Liegeplatz vorbei, hin und her ... hin und her ... und immer schön geguckt, ob er mich auch sieht. Ich bin gemein, ich weiss :)
zurück nach oben

31. Dezember 2006
Die Knallerei gestern abend hat mir richtig Angst gemacht. Mama und Papa waren mit uns zweimal abends draussen, damit Cenour und ich unsere Geschäftchen machen konnten, aber mir war das alles nicht geheuer. Überall knallte es und dann um Mitternacht so richtig. Hilfe, die Welt geht unter!!!
Papa wollte mir zeigen, dass das alles nicht so schlimm ist, aber mein Herzchen hat ganz doll gepocht. Ich bin ihm abgehauen und habe mich versteckt. Das war aber auch laut. Mama hat sich dann mit mir aufs Sofa gesetzt und mich TT gestreichelt. Da habe ich mich dann wieder beruhigt.

Ich weiss zwar nicht warum die Zweibeiner das neue Jahr so laut begrüssen müssen, aber Alles Gute zum Neuen Jahr!
zurück nach oben



© Chica 2006